Nationalpark Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen sind für Leute die das erste Mal nach Kroatien reisen wohl eines der Ziele, so auch für uns. Wir haben die Plitvicer Seen jedoch am Schluss unserer Reise besucht und wurden nicht enttäuscht - vor allem hat uns das eher schlechte Wetter zu Beginn in die Karten gespielt und die prophezeiten Massen an den Kassen sind ausgeblieben und wir waren in weniger als 5 Minuten mit unserer Eintrittskarte im Nationalpark. Im Gegensatz zum Nationalpark Paklenica, den wir nur wenige Tage vorher besucht haben, ist der Nationalpark Plitvicer Seen um ein vielfaches mehr touristisch erschlossen. Diesen Faktor merkt man gleich am ersten Aussichtspunkt wenn man eine Schlange an Menschen die Wege entlang pilgern sieht. Diese Anfangs eher abschreckenden Massen verstreuen sich jedoch extrem im Gebiet und so waren wir an vielen Stellen komplett alleine. Insgesamt ist der Nationalpark wunderschön und seinen Besuch auf alle Fälle wert. Hier einige Eindrücke aus dem Nationalpark:


















    Teilen